15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://chilibean.de 300 true 0
theme-sticky-logo-alt

Vergleichsportale hier und da

0 Kommentare

Es gibt sie ja zuhauf, die Vergleichsportale. Für Strompreise, für Hotels, für Flugreisen, für Versicherungen, für Kredite usw. usw.

Ursprünglich war der Urlaubsplan, im Sommer an den Gardasee zu fahren und ich hatte ein paar gute Angebote gespeichert, als mir dann über meinen Feedreader der Eintrag eines der verschiedenen Urlaubsschnäppchenportale auffiel. 5 Tage an der italienischen Adria in einem ****-Hotel inkl. Frühstück. Der Preis war auch deutlich günstiger als all die interessanten „Schnäppchen“ am Gardasee und ich ging auf das angepriesene Hotel- und Buchungsportal um mir die Reise genauer anzusehen.

Nach Rücksprache mit der Familie waren wir uns einig und wollten dort unseren Urlaub verbringen. Nachdem ich die Buchungsmaske bereits mit allen notwendigen Daten gefüttert hatte und eigentlich nur noch hätte absenden müssen, bin ich doch nochmal direkt auf das Buchungsformular auf der Hotel Webseite und habe dort die identischen Daten eingetragen.

Das was ich dann sah, war sehr interessant, denn das Hotel selbst hat mir bei identischen Zeitraum, zwei Erwachsene und ein Kind, 5 Tage inkl. Frühstück einen Gesamtpreis gezeigt, der fast 20% unter dem des Buchungsportals lag. Damit ich mir sicher war, dass das auch alles so richtig ist, habe ich die Seite geschlossen und neu geöffnet. Nachdem ich alle Eingaben wiederholt habe, kam ich wieder zum gleichen Ergebnis.

Nach dieser Erkenntnis habe ich die Seite vom Buchungsportal geschlossen und die Buchung des Hotelzimmers direkt beim Hotel vorgenommen. Auch hier kam innerhalb von ein paar Minuten eine Bestätigung. Interessanterweise bot das Hotel eine kostenlose Stornierung bis 14 Tage vor Reiseantritt. Das Buchungsportal wollte mir hier keine kostenlose Stornierung bieten, sondern nur eine Reiserücktrittsversicherung andrehen.

Als wir dann im Hotel ankamen, wurden wir sehr freundlich begrüßt und darauf hingewiesen, dass wir als Dankeschön, die Buchung direkt auf der Hotelwebseite getätigt zu haben, ein kostenloses Upgrade auf ein Superior Doppelzimmer bekommen. Ok, das war dann noch ein willkommenes Extra, das uns sehr gefreut hat.

Klar kann man über die verschiedenen Portale hier und da ein Schnäppchen machen, wie wir in der weiteren Planung der Urlaubsreise festgetstellt haben. Für die Anreise und die Rückreise haben wir jeweils einen Zwischenstopp mit Übernachtung geplant und die beiden Unterkünfte hierfür habe ich auf unterschiedlichen Hotelportalen gefunden und gebucht. Hier war es definitiv günstiger über das Portal zu buchen. Naja, das für mich wichtige Fazit hieraus ist die Tatsache, das es nicht unbedingt günstiger ist, ein vermeintliches Schnäppchen direkt im Portal zu buchen, sondern erstmal zu vergleichen.

Vorheriger Beitrag
Letzten Samstag in Karlsruhe
Nächster Beitrag
Lunchtime

0 Kommentare

Antwort hinterlassen